So hilft Hypnotherapie

Die therapeutische Hypnose ist ein anerkanntes Therapieverfahren, dessen Wirksamkeit mittlerweile durch Hunderte von wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde.


Die Hypnose- oder Hypnotherapie geht davon aus, dass sehr viele psychischen und körperlichen Symptome einen emotionalen Ursprung haben.
Eine negative emotionale Prägung kann im Unterbewusstsein zur Entstehung von Ängsten, nachteiligen Verhaltensmustern oder anderen Blockaden führen. Diese können sich früher oder später auch in körperlichen Symptomen äussern.


Ein qualifizierter Hypnosetherapeut findet diese Ereignisse und löst sie in der Zusammenarbeit mit Ihnen auf ("Regression"). Ergänzt durch gezielte Suggestionen kann eine positive Veränderung eintreten und der Selbstheilungsprozess des Körpers wird aktiviert.

Unerwünschte Denkhaltungen und Verhaltensmuster, die im Unterbewusstsein verankert sind, werden so dauerhaft verändert und machen Platz für ein positives Selbstbild und neue, erwünschte Verhaltensweisen.

Die Schatzkammer Ihres Unterbewusstseins

Die Hypnosetherapie nutzt Ihr mächtiges Unterbewusstsein, das wie eine reiche Schatzkammer alle Möglichkeiten enthält, Ihre Lebensqualität grundlegend zu verbessern.

  • Gestatten Sie sich, frei zu sein von Ängsten und Depressionen.
  • Erlauben Sie sich, glücklich zu sein, indem Sie unglücklich machende Denkmuster mit Hilfe der Hypnotherapie überwinden.
  • Nutzen Sie die Kraft der Hypnose, Ihre körperliche Gesundheit zu erhalten und wieder herzustellen. 
  • Sie dürfen erfolgreich sein, indem Sie Ihr volles, von der Natur Ihnen zugedachtes Potenzial entwickeln können, ohne sich durch selbstsabotierende Denkblockaden zu hemmen.

In der modernen Psychotherapie ist die Hypnose eines der kraftvollsten und wirkungsvollsten Werkzeuge.